Direkt zum Inhalt

PPP-RL – Praxisorientierter Überblick und Nachweisführung 2022

Live-Veranstaltung am 9.12.2021 von 9:00 Uhr bis 12:30 Uhr

PPP-RL – Praxisorientierter Überblick und Nachweisführung – mit Ausblick auf die Veränderungen 2022 u. Erfahrungsbericht aus dem Nachweisverfahren

Zwei Themenblöcken mit jeweils 90 Minuten:
Teil 1 | Zusammenfassender Überblick über die Regelungen der Richtlinie, Tipps und Anwendungsbeispiele zur notwendigen klinischen Steuerung und Ausblick auf die Veränderungen 2022 (PPP-RL und MD-QK-RL)
Teil 2 | Erfahrungsbericht aus dem Nachweisverfahren, Änderungsbedarfe über 2022 hinaus, Beschreibung von Möglichkeiten zur Umsetzung eines PPP-RL konformen Berichtswesens zur Steuerung, Exkurs zur Budgetverhandlung nach PPP-RL

Zum 01.01.2020 trat die Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL) in Kraft. Seither sind alle psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen verpflichtet ihren Personalbedarf anhand der Richtlinie zu berechnen, zu dokumentieren und nachzuweisen. Die Richtlinie wird durch den G-BA jährlich weiterentwickelt und verändert. Zum 01.01.2022 stehen deshalb bereits weitere Veränderungen am Regelwerk an. Neben Konsequenzen für die Leistungserbringung werden Verstöße gegen die Richtlinie zudem ab 01.01.2023 wirtschaftlich sanktioniert. Die betroffenen Krankenhäuser sollten daher das Jahr 2022 gut nutzen um sich umfassend auf die Regelungsinhalte der Richtlinie vorzubereiten.


IHR NUTZEN

  • Sie erhalten einen umfangreichen Überblick über die Inhalte der Richtlinie
  • Sie erfahren anhand eines eigens entwickelten Excel-Tools, wie die komplexen Nachweisdokumente zur PPP-RL geführt werden können
  • Sie erhalten praktische Tipps zur Umsetzung der Richtlinie in Ihren Häusern und profitieren dabei von den vielfältigen Erfahrungen der Dozenten, die sie im Rahmen ihrer beruflichen Tätigkeit und bei der Erstellung eines Praxishandbuchs zur PPP-RL gemacht haben

SEMINARINHALT

  • Überblick über die inhaltlichen Regelungen der Richtlinie
  • Ausblick auf die anstehenden Veränderungen ab 01.01.2022
  • Umgang mit der regelmäßigen Patienteneinstufung
  • Ausblick auf das Prüfverfahren zur PPP-RL (MD-QK-RL)
  • Personal- und Belegungsplanung und -controlling
  • Beschreibung der Nachweisführung mit Hilfe eines Excel Tools
  • Fristen und Nachweisdokumente
  • Umgang mit Anrechnungen
  • Ausnahmetatbestände
  • Mögliche Umsetzungen im Rahmen eines PPP-RL Berichtswesens

Banner

Beide Referenten beteiligen sich in bundesweiten Arbeitsgruppen an der fachlichen Weiterentwicklung der PPP-RL und befassen sich im Rahmen von Publikationen, Fachvorträgen und -seminaren auch über ihre berufliche Verantwortung hinaus intensiv mit der Richtlinie. Sie sind Herausgeber des Buches „Praxishandbuch zur Personalausstattung Psychiatrie und Psychosomatik-Richtlinie (PPP-RL) - Rahmenbedingungen, Erfahrungen und Umsetzungshilfen, das im medhochzwei Verlag erschienen ist und Entwickler des PPP-RL Exceltools, das über den medhochzwei Verlag vertrieben wird.


ZIELGRUPPE

(Leitende) Mitarbeiter aus psychiatrischen und psychosomatischen Einrichtungen oder Fachabteilungen, aus Finanz-, Personal- und Medizincontrolling, anderen beteiligten Verwaltungsstellen, sowie aus dem ärztlichen und pflegerischen Bereich. Ebenso ist das Seminar geeignet für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der medizinischen Dienste und Kostenträger, die mit der PPP-RL befasst sind.

Banner

Bei weiteren Teilnehmern aus der gleichen Einrichtung bieten wir einen Preis von 198,- € inkl. Mehrwertsteuer an. Kontaktieren Sie uns gerne unter info@medhochzwei-verlag.de