Direkt zum Inhalt

Das deutsche Gesundheitssystem verstehen Teil 1: Überblick, GKV und PKV, Rolle der Selbstverwaltung, G-BA

Diese Schulung garantiert einen schnellen und präzisen Einstieg in das Verständnis des deutschen Gesundheitssystems und seiner Spezifika. Dies wird abgerundet von einem modernen Layout, einblendbaren Infokästen und Multiple-Choice-Fragen zur Wissensüberprüfung.

Kapitel 1 startet mit einem Überblick über den Aufbau des deutschen Gesundheitssystems und seiner wesentlichen Institutionen. Der Fokus liegt hierbei auf der Darstellung der verschiedenen Entscheidungsebenen und Akteure der Gesundheitspolitik und deren Beziehungen untereinander.

Kapitel 2 erläutert die Grundzüge und Unterschiede der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung. Dabei geht es u. a. um die Versicherungspflicht und Pflichtmitgliedschaft, die unterschiedlichen Finanzierungssysteme der gesetzlichen und privaten Krankenversicherung sowie den Gesundheitsfonds und den morbiditätsorientierten Risikostrukturausgleich.

Kapitel 3 behandelt eine der zentralen Eigenheiten des deutschen Gesundheitssystems: die Selbstverwaltung, die sowohl im System der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) als gemeinsame Selbstverwaltung der GKV eine zentrale Rolle spielt, als auch zentrales Merkmal der Ärzte-, Zahnärzte- und Apothekerkammern ist. Fragen, die in diesem Zusammenhang behandelt werden, sind u. a., was Selbstverwaltung eigentlich genau bedeutet, wie sie jeweils aufgebaut ist und welche Rolle dabei Körperschaften des öffentlichen Rechts spielen.

Kapitel 4 thematisiert den Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) als Spitzengremium der gemeinsamen Selbstverwaltung der GKV. Hier werden z. B. die Zusammensetzung, die Arbeitsweise, die Rechtsstellung und die Aufgaben des G-BA sowie die Grundlagen der Patientenbeteiligung im G-BA näher erläutert.